Seite wählen
Eine Erinnerung an die großartige Mihaela Ursuleasa

Eine Erinnerung an die großartige Mihaela Ursuleasa

Der Bayerische Rundfunk hat in einer sehr sehenswerten Sondersendung mit Sol Gabetta an die rumänische Piansitin Mihaela Ursuleasa erinnert, die 2012 mit nur 34 Jahren an einer Hinblutung starb. Sol Gabetta erinnert sich hier u.a. an gemeinsame Auftritte mit der wundervollen Pianistin.

Ein Konzerttipp:

Und hier ein Bericht über Ihre Debüt-CD Piano & Forte:

Herzlichen Glückwunsch Sol Gabetta!

Herzlichen Glückwunsch Sol Gabetta!

Der bayerische Rundfunk hat soeben eine Sonderausgabe der Sendung „KlickKlack“ veröffentlicht. Die eigentlich von Martin Grubinger und Sol Gabetta im Wechsel moderierte Sendung zu den Themen Klassik, Jazz und zeitgenössische Musik, hat nun allein die wunderbare Sol Gabetta zum Thema. Ehrensache, dass Martin Grubinger das übernimmt.

Ein halbstündiges Portrait dieser so sympathischen Frau und echten Ausnahmecellistin, die am 18.04.2021 ihren 40. Geburtstag gefeiert hat:

Herzlichen Glückwunsch! Und hoffentlich schon bald wieder „live“ im Konzert!

Die immer sehr sehenswerte und tolle Sendung: KlickKlack:

https://www.br-klassik.de/programm/sendungen-a-z/klickklack/klick-klack-100.html

Der Bayerischer Rundfunk: http://www.br.de

Und hier noch ein kleiner Tipp von mir mit einem besonderen Konzert (aufgenommen im Januar 2020):

Wolfgang Rihm, „Konzert in G“ – Ein neues Concerto für Sol Gabetta (2020) Kammerorchester Basel Sylvain Cambreling, Leitung Sol Gabetta, Violoncello

Quelle: Hochrhein Musikfestival: Der Youtubechannel:

https://www.youtube.com/channel/UCJ2afR207TLtowqYIuLUGmw

36. Kemptener Jazzfrühling: Konzert mit der großartigen Kinga Glyk – 24.04.2021

36. Kemptener Jazzfrühling: Konzert mit der großartigen Kinga Glyk – 24.04.2021

Der Kemptener Kleinkunstverein Klecks e.V. hat ein phantastischen Konzertvideo mit Kinga Glyk bei Youtube eingestellt. Es spielen: Kinga Glyk (b) Pawel Tomaszewski (keys) Pawel Zarecki (keys) Matt Brown (dr)

Ein richtig guter Livemitschnitt der erst 24-jährigen polnischen Bassistin, der von der ersten Sekunde an Zuhörer*innen wirklich jeden (!) Alters in den musikalischen Bann zieht. Feinster Fusion mit rockigen und ruhigen Elementen. Auch hier wieder ein großer Dank an die Musiker*innen und die Clubs und Vereine, die uns auch in diesen schwierigen Zeiten mit so toller Musik versorgen! Danke auch an Kinga Glyk und ihre Band, die leider ohne Publikum in Polen das Konzert einspielen mussten und dennoch alles geben! DANKE DANKE DANKE!!!

Veranstaltet wurde diesen Konzert (mit Unterstützung: Allgäuer Brauhaus) durch den Kemptener Kleinkunstverein Klecks e.V., der höflichst um eine kleine Spende für den Verein und seine weitere Arbeit bittet: IBAN: DE18 7335 0000 0310 0062 34 BIC: BYLADEM1ALG Paypal:

https://www.paypal.com/donate?hosted_…​

Hier der Youtubekanal des Kemptener Kleinkunstverein Klecks e.V.

https://www.youtube.com/channel/UCpvSTco9iFGMZpCOir5PPkA

Noch ein kleiner Musik-Tipp zum Mittanzen…

Der Youtubechannel von Kinga Glyk:

https://www.youtube.com/channel/UCXzSbpahwAPhmjIp_13ijlw

Die offizielle website von Kinga Glyk:

http://kingaglyk.pl/

Das International Jazz Day Virtual Global Concert 2021

Das International Jazz Day Virtual Global Concert 2021

In meinem Beitrag vom 02.05. hatte ich auf das phantastische Konzert des Matti Klein Soul Trios im A-Trane in Berlin anlässlich des Internation Jazz Day am 30.04 hingewiesen. Wer noch mehr unglaublich gute Musik hören, und knapp 2 Stunden lang eine wundervolle Zeit verbringen will, hier noch ein weiterer echter musikalischer Leckerbissen mit vielen tollen Überraschungen…

Das International Jazz Day Virtual Global Concert

Viel Spass dabei!

Quelle: https://www.youtube.com/channel/UCaHX3BVT-y7sFW-a5ifkpeQ

Die wirtschaftlichen Probleme der Clubs verschärfen sich weiter…diese geben aber nicht auf! Das Matti Klein Soul Trio live im A-Trane

Die wirtschaftlichen Probleme der Clubs verschärfen sich weiter…diese geben aber nicht auf! Das Matti Klein Soul Trio live im A-Trane

Ich hatte bereits am 24.04 auf das phantastische neue Album von Matti Klein hingewiesen:

Hier nun ein aktuelles Konzert, das die Ausnahmeklasse der Musiker zeigt und uns in diesen schwierigen Zeiten die so lebenswichtige Freude wiedergibt.

Aber das ist nur die eine Seite der Medaille und die andere ist leider nicht positiv. Das A-Trane ist wie viele andere Clubs seit vielen Monaten geschlossen und hat nun in einem am 30.04 auf Arte gesendeten Beitrag mitgeteilt, dass der Club aufgrund der dauerhaften Schließung schwer angeschlagen ist.

Aber er gibt nicht auf. Im Gegenteil: Er und viele wunderbare Musiker*innen lassen uns alle weiter und kostenlos (!) an solchen unglaublich tollen Konzerten wie dem des Matti Klein Soul Trio teilhaben. Gerade in den Zeiten der Pandemie ein umso wichtigerer Beitrag. Trotz der Beschränkungen, trotz der wirtschaftlichen Probleme geben uns diese Menschen weiterhin und auf eigene Kosten die so wichtige Kultur zurück. Die, die leider in der Politik noch immer einen leider viel zu geringen Stellenwert genießt. Die Folgen werden uns wahrscheinlich noch Jahre begleiten.

Hier der Beitrag auf Arte:

https://www.arte.tv/de/videos/103652-000-A/rettungsaktion-fuer-berliner-jazzclub-a-trane/

Hier zudem der link auf das T-Trane:

https://www.a-trane.de/