Seite wählen
Neue 211 Röhrenmonos von Air Tight: ATM-2211

Neue 211 Röhrenmonos von Air Tight: ATM-2211

Seit fast 10 Jahren höre ich nun mit meiner 300B Endstufe von Air Tight (ATM 300) und sehe weiterhin weit und breit kein Angebot, dass das ändern könnte. Es ist fast genau 20 Jahre her, da hatte ich eine etwas intensivere Begegnung mit der ATM 211 und nicht nur ich, sondern auch mein lieber Freund Roland Kraft war damals sehr von diesen Monos angetan. (siehe auch Image Hifi 2/2002). Dennoch waren mir diese Traumverstärker persönlich einfach zu groß und zu „stark“. Klanglich waren es aber ohne Einschränkung echte Ausnahmeverstärker.

Nun hat die kleine japanische Manufaktur diese Urgestein liebevoll weiterentwickelt und unter der Bezeichnung AT 2211 auf den Markt gebracht. Nach Auskunft der Manufaktur sollen die neuen nun sogar wesentliche Eigenschaften der eigenen Referenzmodelle ATM 3211 geerbt haben. Ein paar Daten:

  • Eingang: 2x Hochpegel, RCA und XLR 100kΩ, Lautstärke regelbar
  • Übertragungsbereich: 10Hz bis 20kHz (-1dB) @3.5W
  • Lautsprecherausgang: zwei Abgriffe, Low 4Ω / High 8Ω (16Ω optional)
  • Ausgangsleistung: 32W CLASS A (THD<5%)
  • Dämpfungsfaktor: 7
  • Eingangsempfindlichkeit: 500mV
  • Leistungsaufnahme: 250VA
  • Röhrenbestückung: 12AX7 x 1, 12BH7 x 1, 211 x 1
  • (B x T x H): 400 mm x 350 mm x 225 mm

Ein Kritikpunkt, den man Air Tight übrigens eigentlich zu Unrecht vorwirft, war schon immer, dass der Bass der Verstärker „schwächer ausgeprägt“ sein soll. Das stimmt nicht, denn zum einen ist dies ganz wesentlich von den verwendeten Lautsprechers UND den Zuspielern abhängig, zum anderen kenne ich keinen Verstärker, der einen so farbigen und praktisch federnden Tiefton mit so unglaublich vielen Nuancen erzeugen kann. Nun, Air Tight hat dennoch reagiert und der neue ATM 300 und den neuen 211 Monos einen höheren Dämpfungsfaktor und bei den ATM 2211 sogar eine wesentlich höherer Ausgangsleistung mitgegeben. Nun, das wird sicher die Kompatibilität mit wesentlich mehr Lautsprechern erweitern und vielen weiteren Musikliebhaber:innen weltweit die Möglichkeit geben, den so typischen und absolut magischen Air Tight Klang zu erleben.

Einen Wermutstropfen habe ich aber leider:

Das Paar der ATM 2211 kostet nun stolze 32.000 EUR und dürfen damit wohl für sehr viele Musikliebhaber:innen unerreichbar sein. Quelle Bild und weitere Infos:

Thomas Reussenzehn hat phantastische neue SE Mono-Röhrenverstärker vorgestellt

Thomas Reussenzehn hat phantastische neue SE Mono-Röhrenverstärker vorgestellt

Zwei kleine Monos, mit weit verbreiteten Röhren, in SE Schaltung, reinem Class A und alles Made in Germany? Das klingt gut, Sehr gut sogar! Insbesonderre, wenn die Geräte von Thomas Reussenzehn kommen, einem echten (!) Musikliebhaber, tollem Menschen, genialen Entwickler und einen Urgestein der deutschen Röhrenszene. Ich mag ihn einfach, nicht nur wegen seiner phantastischen Geräte (die kleinen Phonoverstärker sind eine Wucht!), sondern auch, weil ihm ökologische Themen wirklich wichtig sind. Und das alles seit 40 Jahren!

https://www.reussenzehn.de/de/inhalt/oekologie.php

Die neuen Amps lassen sich mit den preisgünstig und leicht verfügbaren KT 120 Leistungsröhren, aber insbesondere auch mit der besonderen und wirklich bildschönen RFT Version der bekannten EL 34 betreiben.

Die 2021 Monos „Emotion Tubes“ kommen auf ca. 20 Watt und treiben, nicht zuletzt aufgrund des noch mal stärkeren Netzteils, viele Lautsprecher auch außerhalb der reinen „Wirkungsgradfraktion“ an. Und bei Zimmerlautstärke überschätzen ohnenhin viele Menschen den Leistungsbedarf ihrer Lautsprecher. Zudem kann man mit den Verstärkern ohne technische Probleme sogar Mehrkananlanlagen mit bis zu 6 Monoverstärkern betreiben.

In „schwarz-chrom“ oder „schwarz-schwarz“ kosten die Monso 2380,00 EUR. Das Paar! Phantastisch!

Mehr Infos und Fotos direkt bei Thomas Reussenzehn:

https://www.reussenzehn.de/de/hifi/end-verstaerker/se-monoblocks-emotion-tube.php

Wer mehr über die kleine Manufaktur erfahrn will:

https://www.reussenzehn.de/de/inhalt/tube-history.php

https://www.reussenzehn.de/de/inhalt/ueber_uns/warum.php

Quelle Foto:

https://www.reussenzehn.de/de/hifi/end-verstaerker/se-monoblocks-emotion-tube.php

Kontaktdaten:

Tel: 0173 7837313

Fax: 069 – 96 86 63 60 (00496996866360)

Kontakt per E-Mail:

thomas@reussenzehn.de

Ausstellungsräume: 60599 Frankfurt am Main
Rebenstrasse 2a

Offenbacher Landstr. 308
60599 Frankfurt am Main

Neue Absorber speziell für Röhrenverstärker

Neue Absorber speziell für Röhrenverstärker

Im Rahmen meines Tests des Unison Research Simply Italy Röhrenvollverstärkers in der TAD Jubiläumsversion, habe ich mir die Nachfolgemodelle der von mir seit vielen Jahren bei allen meinen Röhrneverstärkern eingesetzten speziellen Absorbern der Augsburger Firma bfly-audio zusenden lassen. Und was soll ich sagen? Diese neue PURE-Tube Version ist noch einmal besser als meine und verdient einen separaten Test und eine Präsentation der Ergebnisse in einem eigenen Video.

Hier ein paar erste Features:

Wie immer:

    2 Absorber mit hochwirksamer, weicherer Dämpfung für die leichtere Geräteseite
    2 Absorber mit härterer Abstimmung für die schwere Geräteseite

Natürlich sind auch 5 oder 6 Absorber bestellbar, meine Air Tight ATM 300 braucht z.B. 5 Stück

Hier eine Skizze:

PURE Skizze de

Und hier die wieder einmal mehr als guten Preise:

Die PURE-Tube speziell für Röhrenverstärker.

Absorber 4er Set

  • Durchmesser 44 mm
  • Höhe wahlweise  17, 24 oder 31 mm
  • Lieferumfang: 4 Absorber im Koffer

    PURE-Tube-0   bis 12 kg   195,00 €
    PURE-Tube-1  
    bis 35 kg   225,00 €      
    PURE-Tube-2   bis 55 kg   275,00 €

Wer schon mal ein paar Infos über diese preisgünstigen PUR-Tube Infos nachlesen will:

https://www.bfly-audio.de/produkte/produkte-absorber/pure.html

Kennen Sie die „Röhrenschmiede?“ Das sollten Sie! Unbedingt!

Kennen Sie die „Röhrenschmiede?“ Das sollten Sie! Unbedingt!

Ich hatte die große Freude, Herrn Andeas Klug kennenlernen zu dürfen. Der Inhaber der kleinen Röhrenverstärker-Manufaktur in Krefeld stellt wunderbare Geräte her. Eine MM-fähige Vorstufe, eine Stereo-Endstufe und Mono-Blöcke. Sehen alle einfach toll aus (in natürlich individuellen Ausführungen leiferbar! Manufaktur eben!).

Da die Endstufen zudem auch noch meine „geheime“ Lieblingsröhre nutzen: die EL 84 Pentoden, geht es nicht anders: Die Sachen müssen Ihnen vorgestellt und später zudem ausgiebig getestet werden. In den nächsten Wochen stelle ich Ihnen alle Geräte vor, natürlich wie immer mit tollen Fotos, und so schnell es geht, werde ich Ihnen die Testergebnisse mitteilen. Genießen Sie die ersten Fotos…

Für weitere Infos:

www.roehrenschmiede.de

Und für die, die nicht warten wollen, hier ein paar Fotos zur Einstimmung und weiter unten noch ein Video:

Vorstufe Comet
Comet Vorverstärker mit Phono MM
Stereoendstufe Rocket mit der wunderbaren EL 84
Rocket im besonderen Design. DAS ist richtig klasse, oder?
Röhrenmonoblock Solo
Vorstufe Comet mit den beiden Röhrenmonos Solo