Seite wählen
4 neue Videos sind online!

4 neue Videos sind online!

Lange versprochen und nun endlich online. 4 neue Videoberichte. Wie von Ihnen gewünscht, jetzt auch mit einzelnen Tests. Schauen Sie sich meine Berichte an über:

Den neuen MMGA Connector von Subbase Audio

Die PURE Tube Absorber von bfly-audio

Den Unison Research Simply Italy Röhrenvollverstärker in der TAD Jubiläumsedition

Die beiden Komplett-Plattenspieler Pro-Ject Audio Essential III RecordMaster und Rega Planar 1

Viel Spass dabei!

Der Unison Research Simply Italy TAD-Jubiläumsedition ist angekommen und wird nun ausgiebig getestet. Ergebnisse demnächst hier und im nächsten Video!

Der Unison Research Simply Italy TAD-Jubiläumsedition ist angekommen und wird nun ausgiebig getestet. Ergebnisse demnächst hier und im nächsten Video!

Nachdem uns Corona über Monate gleich mehrfach den berühmten Strich durch die Rechnung, Verzeihung, die Planung der nächsten Videos gemacht hat, geht es nun endlich wieder los! Etwas einfacher, dafür aber schneller und sehr viel häufiger!

Und es sind super viele spannende Tests aufgelaufen. Neben dem gestern eingetroffenen tollen Röhrenvollverstärker aus Italien sind dies u.a. zwei echte High End Plattenspieler (komplett!) für rund 500 EUR, tolles Zubehör von Black Forest Audio, Subbase Audio Manufactur und bFly-Audio…

Es bleibt spannend. Versprochen!

https://www.tad-audiovertrieb.de/produkte/unison-research/unison-research-roehrenverstaerker/simply-italy-tad-jubilaeumsedition

Neuer „Unison Research Simply Italy TAD Jubiläumsedition“ Röhrenvollverstärker

Neuer „Unison Research Simply Italy TAD Jubiläumsedition“ Röhrenvollverstärker

In der aktuellen Image Hifi (Heft Nr. 159; 3/2021) wird ein ungemein spannender Röhrenvollverstärker besprochen. Ein „Klassiker“ in der neuesten aktuellen Auflage und als Sonderedition des deutschen Vertriebs auf den Markt gebracht. Der „Unison Research Simply Italy TAD-Jubiläumsedition“ Und das für einen phantastischen Preis.

Ich kenne den Vor-Vor-Läufer der aktuellen Version, den Unsion Simply Two sehr gut, denn ich habe ihn selbst viele Jahre besessen und seitdem ist und bleibt er meine ganz persönliche Empfehlung für alle Musikliebhaber*innen, die vielleicht bislang vor einen Verstärker mit Röhren zurückschreckten. Viele der Märchen über „fehlende Betriebssicherheit und Ausfälle“ haben nämlich dazu geführt, dass einige Menschen „Angst“ vor Röhrenverstärkern haben. Das ist, wenn man Geräte namhafter Hersteller kauft, aber blanker Unsinn.

Der Unison Simply Italy ist ein ganz normal einsetzbarer Vollverstärker, klein und fein (Klavierlackfront und abnehmbares Röhrengitter) gebaut, mit einer Fernbienung versehen, mit einem intenen DAC und einem USB Eingang ausbaubar und mit einem Gewicht von 15kg auch fühlbar gut gebaut. Für 1999,00 EUR (UVP) bekommt man einen vollständig in Röhrentechnik aufgebauten Vollverstärker in Single-Ended Class A Technik, erzeugt aus einem Paar EL 34 Pentoden und ECC 82 Doppeltrioden (beide Typen sind leicht und sehr günstig zu beschaffen, wenn in vielen (!) Jahren mal ein einfacher Austausch nötig ist) und allein das wäre bereits eine große Empfehlung wert. Aber es ist mehr, viel mehr:

Dieser Verstärker klingt einfach unglaublich gut! Er vereint förmlich die meisten Vorteile der Röhrentechnologie mit denen der „Transistorzunft“.

Also: Wenn die rund 12 Watt reichen (und das tun sie sehr viel häufiger, als es zunächst den Anschein macht, insbesondere auch durch das Feature einer schaltbaren Gegenkopplung!) kenne ich keinen Verstärker, der an dieses wunderbar stimmige und emotionale Klangbild für das Geld, in der Qualität und der Ausstattung herankommt. Wirklich keinen!

Röhrenverstärker müssen nicht immer neu erfunden werden und dieser „einfach“ konstruierte und phantastisch gebaute Verstärker zeigt, dass gerade die einfachen Konzepte meist die besten sind. Und wenn Sie dann noch aus Italien kommen, passt auch das Design. Also SIMPLY ITALY

Diesen Verstärker sollte wirklich ausnahmslos jeder Mensch, der Musik liebt, unbedingt einmal selbst testen…und staunen!

Mehr Infos unter:

https://www.tad-audiovertrieb.de/aktuelles/simply-italy-tad-jubilaeumsedition

Quelle Bild: https://www.tad-audiovertrieb.de/produkte/unison-research/unison-research-roehrenverstaerker/simply-italy-tad-jubilaeumsedition

Kontakt

TAD Audiovertrieb GmbH
Rosenheimer Straße 33
83229 Aschau im Chiemgau

Handelsregister: HRB24827
Registergericht: Traunstein

Vertreten durch:
Paula & Hannes Knorn

Telefon: 08052/9573273
Telefax: 08052/4638
E-Mail: hifi@tad-audiovertrieb.de

Nachtrag zur neuen WE 300B

Nachtrag zur neuen WE 300B

Ich habe heute eine Nachricht eines Lesers erhalten, die ich nicht verschweigen möchte:

Die Schaltung des neuen WE 91 E ist von Günther Mania aus dem Westend Audio Leo. Hat sich Mania zusammen mit Charles Whitner patentieren lassen.

Dazu ein link zu einem super interessanten und spannenden Bericht von Holger Biermann auf Lowbeats:

www.lowbeats.de/test-westend-audio-leo-300b-innovativer-roehren-amp/

Und hier noch ein witziger Test der WE300B:

Vielen Dank lieber Thorsten für die beiden Tipps!

Western Electric 300B wieder da!

Western Electric 300B wieder da!

Man erzählte es sich schon länger, immer ganz leise und hinter vorgehaltener Hand oder bei abgedunkelter Beleuchtung und zugezogenen Vorhängen in den wahren, echten Röhren-Insider-Zirkeln …aber nun scheint sie wirklich wieder da zu sein:

„DIE“ 300B. Die „originale WE 300B“, das Sehnsuchtsobjekt aller Triodenfans.

ich hatte in meinem ersten Videobericht die Konigin der Trioden, Ihre Geschichte und Ihre „Geschwister“ und ausführlich vorgestellt:

Der schon bei der ersten Wiederauferstehung federführende Mr. C.G. Whitener ist wohl wieder mit dabei und nun anscheinend wirklich (wieder) soweit, die 300B Röhren tatsächlich wieder anbieten zu können. Und nicht nur das: Sehr interessante Kabel (man denke an die echten alten WE-Kabel…) und eine kleine und feine Geräteserie (sieht für mich ein ganz wenig aus wie LM-Audio…) gibt es auch. Für alle, die jetzt schon ganz nervös werden, hier was zur Einstimmung:

https://www.westernelectric.com/

Ja, das sieht alles wirklich sehr spannend aus, insbesondere auch die nun separat angebotene Membran des WE 755 A, einer der beiden für mich besten Laustprecherchassis (siehe auch meinen Bericht über LAUTsprecher…) (wieder LM Audio?)

https://www.westernelectric.com/speaker-cone

Ob die wohl für rund 1700 EUR angebotenen Röhren wirklich klanglich an das Original herankommen, werden Tests sicherlich schnell belegen können. Wichtig ist für mich aber ein weiterer Faktor: Bislang waren die WE 300B nämlich immer auch für ihre zum Teil sehr langen Nutzungszeiten bekannt. Und das ist, gerade bei den Preisen, für mich wirklich sehr wichtig (das wird sich aber erst in vielen Jahren belegen lassen…) und lässt zudem viele andere erst einmal günstigere Angebote, die man aber vielleicht in der Nutzungszeit der WE 300B mehrfach erneuern muss, fast schon alt aussehen…

Also: Guter Klang UND langlebig? Wow, jetzt werde ich auch schon nervös…Ich kann es kaum abwarten, ein Paar in meiner Air Tight ATM 300 zu testen. Sieht das nicht gut aus?:

Hier der Youtubekanal von WE mit weiteren Infos (Danke Thorsten für dieTipps!):

https://www.youtube.com/channel/UCnqk0XSDF_a2FHBfoRqpxuA

Und es wird noch besser, denn hinter dem Vertrieb in Deutschland, Schweiz und Österreich (www.gks-vertrieb.de) stehen die allseits bekannten, sehr geschätzten und musikliebenden Menschen: Dr. Roland Gauder, Achim Knapp und Volker Specht, die viele von uns als die Köpfe von Gauder Akustik kennen. So, da kann ja eigentlich wirklich gar nichts mehr schiefgehen und einer Wiedergeburt dieser großen Legende steht offenbar nichts mehr im Wege.

Wer nun schon Fragen hat oder direkt seine neuen WE 300B bestellen will:

www.gks-vertrieb.de

oder:

https://gauderakustik.com/index.php

GAUDER AKUSTIK
Gauder & Knapp GbR
Steinbeisstraße 24 – 26
71272 Renningen

Telefon: +49 7159 920161
Telefax: +49 7159 920162
E-Mail: info@acga.de

Quelle Foto: https://www.westernelectric.com/300b
Western Electric

410 Chickamauga Ave, Suite 300
Rossville, GA 30741
404-352-2000
info@westernelectric.com

Ortofon = SPU? War da nicht noch mehr?

Ortofon = SPU? War da nicht noch mehr?

Viele Musikliebhaber*innen verbinden mit Ortofon natürlich die bekannten Tonabnehmer, allen voran das meiner Meinung nach völlig zurecht auch heute noch wahnsinnig gute SPU, die bekannten und wirklich ausgezeichneten Tonarme (viele sind heute gesuchte Klassiker) und Übertrager. Aber in der mittlerweile über 100-jährigen Geschichte gab es auch Geräte. Eines war dieser wunderschöne Vollverstärker aus den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts, gebaut übrigens nicht von Ortofon selbst, sondern von dem dänischen Hersteller Axel Kjaer. Die ganzen Hintergründe zu diesem Gerät finden Sie in dem von mir schon vorgestellten und besprochenen Buch: Schweizer Präzision, Band 1, Seite 405.