Seite wählen
Neuer Phonoverstärker von CANOR

Neuer Phonoverstärker von CANOR

Die Firma CANOR stellt einen interessanten neuen separaten Phonovorverstärker in Röhrentechnik vor, der viele interessante Features hat. Hier nur einmal ein paar der wichtigsten technischen Merkmale:

  • Röhren-Phono-Vorverstärker für Magnet- und Moving Coil-Tonabnehmersysteme
  • Vier Röhren strengstens selektiert mit eng tolerierten Parametern
  • Schaltung ohne über-alles Gegenkopplung
  • Platinen hergestellt in Premium-CMT™ Technologie
  • Vakuumimprägnierter Transformatorkern
  • Transformator vergossen mit einer speziellen Antivibrationsmischung
  • Hochwertige Audio-Polypropylen-Kondensatoren im Signalweg
  • Wenn ein Plattenspieler mit zwei Tonarmen ausgestattet ist, von denen einer mit Magnet-Tonabnehmer und der andere mit einem Moving Coil-System bestückt wurde, können beide gleichzeitig verbunden werden, ohne sich gegenseitig zu beeinflussen
  • Unverbindliche Preisempfehlung: 3.499,00

Weitere Infos:

Quelle: Foto und technische Merkmale stammen vom deutschen Vertrieb idc-klaassen :

Gold Note stellt neue Referenz-Phonovorstufe PH-1000 vor!

Gold Note stellt neue Referenz-Phonovorstufe PH-1000 vor!

Bei dem Phonovorverstärker PH 1000 nur von eine weiteren separaten Lösung für das Hören von Schallplatten zu sprechen, ist wohl zu tief gestapelt. Viel zu tief. Warum?

Nun, ich schreibe Ihnen mal ein paar (zum Teil optionale) Features des rund 12 kg schweren (Basis-) Gerätes in den Maßen eines ausgewachsenen Vollverstärkers auf, an dem man praktisch jeden MM und MC Tonabnehmer des Weltmarktes anschließen kann:

Anschluss für 3 Tonabnehmer (2 per Cinch, einer per XLR)

Werte von 10 Ohm bis 100 Kiloohm, plus zusätzliche Eingangsbuchsen für weitere externe Lastwiderstände

Verstärkungen zwischen 40 Dezibel (MM) und bis zu rund ca. 74 Dezibel im MC Betrieb (die letzten 9 Dezibel sogar in 1er-Schritten!)

40 abrufbaren Entzerrerkurven

Regelbare Lautstärke (direkter Anschuss an Endstufen daher möglich)

2 Hochpegeleingänge (Cinch und XLR)  

Farbdisplay

Fernbedienung

Mini-USB Eingang zum Updaten der Software

Das ist schon viel. Meinen Sie? Nun, dann setzen Sie sich mal besser, denn jetzt wird es noch besser:

Sie können zusätzlich noch zwischen zwei separaten Röhrenausgangsstufen wählen, die „Tube 1006“, konzipiert mit 6 Röhren und die „Tube 1012“ mit, na klar, 12 Röhren.

Und schließlich kommt noch eine weitere externe Steigerung dazu, der ich in den letzten Jahren sehr viel mehr Bedeutung zumesse und über deren klanglichen Auswirkungen immer wieder positiv überrascht bin: Externe separate Netzteile. Entweder das PSU 1000 oder sogar das noch stärkere PSU 1250. Wenn Sie also wollen, können Sie sich dann gleich 3 große Geräte für die klangliche Optimierung Ihres Phonozweiges ins Regal stellen…aber Vorsicht, die drei sind größer als so manche ganze Anlage.

Die Kehrseite der Medaille?

Der zugegebener Maßen sehr große Hörspass beginnt bei rund 9.600,00 EUR und steigert sich dann, je nach Ausbaustufe und zusätzlichen Netzteilen und Ausgangsstufen, noch weiter in dann schon fast schon schwindelerregenden Höhen. Viel Geld, ohne Zweifel, aber wer seine Platten wirklich mit einer der wohl besten Phonovorstufen hören will, und dafür bereit ist, tief in die Tasche zu greifen, sollte sich die Basisversion einfach einmal in Ruhe anhören. Die weiteren Ausbaustufen sollte man aber besser nur dann testen, wenn man bereit ist, die besagten Taschen noch einmal nach „ein klein wenige mehr Geld“ zu durchsuchen.

Und was bleibt für uns Normalsterbliche?

Nun, für uns hat Gold Note ja noch eine sehr (!) viel preisgünstigere kleinere und klanglich wirklich ausgezeichnete Version im Angebot.

Dennoch ist es immer wieder schön, zu hören und zu sehen, was alles möglich ist. Und vielleicht kommt ja einiges von den hier verwirklichten Features in den einfacheren Versionen an…es wird ja wohl erlaubt sein, etwas zu träumen, oder?

Technische Daten:

  • Frequenzgang: 20Hz – 20KHz
  • EQ Kurven: +40 EQ Voreinstellungen, 4 benutzerdefinierte Setup, @ +/- 0.3dB max.
  • THD (Total Harmonic Distortion): <0.01% MAX
  • Signal-Rausch Verhältnis: -100dB
  • Dynamikbereich: -110dB
  • Ausgangsimpendanz: 50Ω
  • Subsonic-Filter: 10Hz/36dB octave (ON/ OFF)
  • Mono/Stereo: Stereo, Stereo 180°, Mono, Mono 180°, Mono L
  • Kanalwechsel: R/L, L/R
  • Infrarot Empfänger: Für Systemfernbedienung
  • Audio-Ausgänge:
    • 1x RCA 1Volt
    • 1x XLR 4Volt
    • 1x Ausgang für optionale Anbindung von TUBE-1012 oder TUBE-1006
  • Netzanschluss: 
    • Kanalgetrennte Stromversorgung 100-240V mit automatischer Selektion
    • Leistungsaufnahme: 30W
    • Netzteileingang optional über Gold Note PSU-1250 oder PSU-1000
  • Phono-Eingänge:
    • 2x RCA (0.1mV MC bis zu 8.0mV MM)
    • 1x XLR (0.1mV MC bis zu 8.0mV MM)
  • Widerstandsanpassung: 12 Optionen [100KΩ, 75KΩ, 47KΩ, 33KΩ, 22KΩ, 1KΩ, 470Ω, 220Ω, 100Ω, 47Ω, 22Ω,10Ω]
  • Kapazitätsanpassung MM: 100pF, 150pF, 220pF, 330pF, 470pF, 1000pF
  • Verstärkung:     
    • 65dB MC, 40dB MM mit 7 Optionen [-9dB, -6dB, -3dB, 0dB, +3dB, +6dB, +9dB]
    • RCA IN 1: PHONO stereo fest
    • RCA IN 2: PHONO stereo fest
    • RCA IN 3: EXTERNAL LOAD/LINE stereo fest
    • XLR IN 1: PHONO stereo regelbar
    • XLR IN 2: EXTERNAL LOAD/LINE stereo regelbar
  • Maße & Gewicht:
    • Maße B | 135mm H | 375mm T
    • 12Kg

Quelle Fotos:

https://www.tad-audiovertrieb.de/produkte/goldnote/gold-note-phono-vorverstaerker

Mehr Infos:

https://www.tad-audiovertrieb.de/produkte/goldnote/gold-note-phono-vorverstaerker

Kontakt:

https://www.tad-audiovertrieb.de/

Roeder Röhrenphonovorverstärker – 3 separate Lösungen aus der Bonner Manufaktur

Roeder Röhrenphonovorverstärker – 3 separate Lösungen aus der Bonner Manufaktur

In meinem zweiten Videobeitrag (s.u.) habe ich über meinen Erfahrungen mit den 3 separaten Phonovorverstärkern in Röhrentechnik von Rainer Roeder aus Bonn berichtet. Viele Zuschauer*innen hatten mich nach meinem ersten Videobeitrag gefragt, ob es nicht zu dem phantastischen 300B Vollverstärker ElMago von Roeder auch einen passenden Röhrenphonoverstärker des kleinen und feinen Herstellers aus Bonn gebe. Ich habe daher direkt die 3 angebotenen Geräte genauer unter die Lupe genommen.

Hier nun, wie immer, als Ergänzung zum Videobeitrag, die technischen Daten der Geräte, Preise und Fotos und die Kontaktdaten zu Rainer Roeder, Tube Audio Professional, in Bonn.

Phono ONE

  • Röhrentechnik
  • 2 Doppeltrioden
  • Freie Verdrahtung, point-to-point
  • Innenverkabelung aus hocheinem Kupfer
  • Reine Handarbeit
  • Made in Germany
  • Externes speziell auf das Gerät angepasstes Netzteil
  • Hochwertige Bauteile
  • Selektierte und geprüfte Röhren
  • Kompaktes und massives Gehäuse
  • 3 Jahre Garantie, ein Jahr auf die Röhren
  • Individuelle Frontausführungen möglich

Abmessungen: 21cm (b), 10cm (h), 31 cm (t)

Gewicht: 5 kg

Preis:    MM Version: 1500,00 EUR

                MC fähige Version: 1900,00 EUR

Phono Midi

  • Vollröhrentechnik
  • Freie Verdrahtung, point-to-point
  • Innenverkabelung aus hocheinem Kupfer
  • Reinsilberverkabelung auf Wunsch gegen Aufpreis möglich
  • Masseverbindungen und Brücken aus versilbertem Kupfer
  • Reine Handarbeit,
  • Made in Germany
  • Röhrennetzteil mit hochwertigen Elkos
  • Papier-Ölkondensatoren im Signalweg
  • 3 Verstärkerröhren und 1 Gleichrichter-Röhre
  • Netztrafo ausgelagert im eigenen Gehäuse
  • Hochwertige Bauteile
  • Selektierte und geprüfte Röhren, NOS
  • Kompaktes massives Aluminiumgehäuse
  • 3 Jahre Garantie, 1 Jahr auf die Röhren
  • Individuelle Frontausführungen möglich

Abmessungen: 21,5cm (b), 12,5cm (h), 33 cm (t)

Preis:    MM Version: 3500,00 EUR

                MC fähige Version: Preis auf Anfrage

Phono Grande

  • Die Phono Grande hat 2 Stereo-Phonozweige, 2 Stereo Eingänge MM, Phono-Zweig 1 hat zuschaltbare Widerstände und Kapazitäten um eine optimale Anpassung des Tonabnehmers zu ermöglichen, die Zuschaltung erfolgt mittels zwei sechststufigen Präzisions-Goldkontaktschaltern
  • Phono-Zweig 2 ist neutral, nur RIAA
  • Vollröhrentechnik
  • 3 Verstärker-Röhren, 2 Gleichrichter-Röhren
  • Freie Verdrahtung, point-to-point
  • Innenverkabelung aus hochreinem Kupfer
  • Reinsilberverkabelung möglich gegen Aufpreis
  • Reine Handarbeit
  • Externes speziell auf das Gerät angepasstes Doppel-Röhren-Netzteil
  • Hochwertige Bauteile
  • Papier-Ölkondensatoren im Signalweg
  • Streng selektierte und geprüfte Röhren, alle NOS
  • Muting-Automatik, ca. 1,5 Minuten nach dem Einschalten wird der Eingang freigeschaltet
  • Sehr genaue Einhaltung der RIAA Norm, Verstärkung: 43 dB

Ausführungen:

  • Phono-MM und Option für die Erweiterung auf MC Betreib, intern und extern möglich
  • Kompaktes und massives Stahlgehäuse
  • 3 Jahre Garantie, 1 Jahr auf die Röhren
  • Individuelle Frontausführungen möglich

Abmessungen: 48cm (b), 13,5cm (h), 26 cm (t) (Plus externes Röhrennetzteil)

Gewicht: 5 kg

Preis:    MM Version: 7800,00 EUR

                MC fähige Version: Preis auf Nachfrage 

Kleines Fazit?

Phono One: Sie werden für 1500,00 EUR wohl kaum einen separaten Phonovorverstärker in Röhrentechnik finden, der in Deutschland von Hand gefertigt wird und so unglaublich gut klingt.

Phono Grande: DAS absolute Gerät in Vollröhrentechnik für Gourmets mit mehreren Tonarmen/Tonabnehmern. Ab hier geht es nur noch „anders“, aber nicht mehr wirklich besser.

Phono Midi: Meine Empfehlung: Preis und Leistungssieger, klanglich herausragend, technisch perfekt umgesetzt und voll enkeltauglich. Mein Gerät!

Kontaktdaten:

TUBE AUDIO PROFESSIONAL

www.tubeaudiopro.de

Atelier Rainer Roeder
Adolfstraße 20
D-53111 Bonn  

Telefon +49 (0) 228.219599
Telefon +49 (0) 228.635000
Telefax +49 (0) 228.9636483
E-Mail: info(at)tubeaudiopro.de

Hier noch ein paar Fotos und weiter unten die beiden Videobeiträge mit dem Roeder 300B Röhrenvollverstärker ElMago und den 3 Röhrenphonovorverstärkern: