Seite wählen

Der neue CF Kopplungsfuß von Subbase Audio ist da!

Mich erreichte heute die Nachricht, dass Thomas Schlipper seinen von mir bereits mehrfach getesteten (und für ausgezeichnet befundenen) Kopplungsfuß „Composant Feest (CF) weiterentwickelt hat. Hier seine Erläuterungen dazu:

„Die Notwendigkeit hat eine Weiterentwicklung unseres Kopplungsfußes „Composant Feet“ [CF] vorangetrieben und mit dem Ergebnis sind wir wirklich sehr zufrieden. Der neue CF ist nun stabiler und formschöner, zeigt aber auch unter klanglichen Gesichtspunkten einiges mehr. Die erste Edition die wir veröffentlichen, wurden Ebenholz mit sehr altem Cocobolo verbunden und mit dem Einsatz von Carbon zur Höchstleitung gebracht. Cocobolo ist geschützt und kann somit auch nur noch mit alten Restposten bedient werden. Spätere Serien werden entweder mit einem anderen Holz oder Metall kombiniert. Diese Versuche sind noch nicht abgeschlossen. Das Ziel ist es an die Performance der Ebenholz/Cocobolo-Kombination heranzukommen aber das wird äußerst schwer.

Die neuen CF ermöglichen uns eine dichte Fleischeslust innerhalb der Musik zu bekommen, die wir so noch nicht gehört haben.  Die Musiker werden immer dichter in ihrer Präsenz so, dass man nicht nur die Instrumente hört. Die Klangfarben-Opulenz ist sehr besonders, sie setzt nicht auf oder macht zu viel, alles ist sehr stimmig und allumfassend richtig. Eine Garantie für die bestmögliche Performance geben wir allerdings nur in Verbindung mit der Composant S Basis. Die CF sind ausnahmslose Ankopplungsfüße und bewirken keine Entkopplung. Ist der Untergrund also nicht ideal, so fügen sich dessen Koppelfrequenzen in das Gesamtergebnis ein. Ein 3´er Set ist nur direkt bei Subbase Audio zu beziehen und kostet 480 Euro.“ [Foto siehe unten)

weitere Infos finden Sie unter: