Seite wählen

Mein Hörtipp: Angelika Niescier und Alexander Hawkins: Soul in Plain Sight

Das neue Album von Angelika Niescier und Alexander Hawkins ist erschienen. Die Duo-CD der Saxofonistin und des Pianisten stellt das Ergebnis einer längeren Konzert-Zusammenarbeit der beiden Künstler:innen dar. Ende September 2020 gingen die beiden schließlich ins „Loft Köln“ um ein gemeinsames Studio-Album zu produzieren. Mit „Soul in Plain Sight“ zeigen sie nun, warum sie zu recht zur Spitze der weltweiten Jazzavantgarde gehören.

Nur ein paar kurze schnelle und mehrere Oktaven umspannende Klaviertöne von Hawkins und die Reise der beiden beginnt. Es folgen viele Ebenen unterschiedlicher Musikrichtungen/-stilen und individuellen Schwerpunkte der beiden Künstler:innen mit immer neuen Spannungsbögen, schnellen Wechseln, freien Passagen und einer Art „Wiederfinden“ der beiden in Sphären voller fast lyrischer musikalischer Zärtlichkeiten. Gegensätze und Gemeinsamkeiten, die sich immer wieder in freien Passsagen auflösen um sich dann nur wenig später in geradezu gegenseitig anfeuernden, unterstützenden und schwebenden Strukturen und vor Ideen geradezu sprühenden Sound-Improvisationen wieder aufeinander zuzubewegen.

Spannend, temperamentvoll und faszinierend zugleich!

Intakt CD 369/2021

Hier nun ein paar weitere Tipps der Musiker:innen: