Seite wählen

JAZZED – Neuer Streamingdienst für Jazz gestartet

Mit Jazzed geht das, zumindest meiner Kenntnis nach, erste Streamingportal weltweit an den Start, dass sich nur dem Jazz verschrieben hat. Neben der Musik in all ihren Facetten, werden u.a. auch redaktionelle Beiträge, Videos oder Konzerte und viele weitere Infos angeboten. Später sollen sogar weitere eigene Formate mit hinzukommen. Die App ist einsetzbar mit IOs, Android, Sonos und als einfacher Webplayer. Einer weiten Verbreitung scheint daher zumindest technisch nichts entgegenzustehen.   

Wie auch bei den anderen Diensten üblich, ist das Basisangebot kostenfrei. Will man mehr Inhalte, oder keine Werbung mehr, muss man, wie es heute allgemein üblich ist, dafür etwas zahlen. Die Preise und die verschiedenen Angebote (und Leistungen) staffeln sich und können auf der wirklich gut gemachten und informativen Webseite, s.u.,  eingesehen werden. Das Premium Paket mit umfangreichen Angeboten und wirklicher Spitzendatenqualität soll schon bald ebenfalls buchbar sein.

Ein wirklich interessantes Angebot. Schon erstaunlich, dass es erst jetzt erschaffen wurde. Es bleibt zu hoffen, dass sich genug Interessenten finden werden. Genug Jazz-Liebhaber gibt es ganz sicher, ob sich jedoch genug bei einem Streamingdienst anmelden, insbesondere auch einem kostenpflichtigen, bleibt offen.

Es wäre aber unheimlich toll und absolut wünschenswert, wenn der Jazz durch diese neue Vermittlungsform viele neue und vielleicht auch jüngere Zuhörer*innen erreichen würde. So gesehen, kann man dem Anbieter gar nicht genug Glück wünschen!

Hier die Webseite mit weiteren Infos:

www.jazzed.com