Seite wählen

A Place To Bury Strangers veröffentlichen neue EP: „Hologram“

A Place To Bury Strangers veröffentlichen EP „Hologram“ auf Dedstrange, Redeye / Bertus

VÖ: 16. Juli 2021; Tourtermine für Deutschland und die Schweiz in 2022, s.u.

„Hologram“ ist die erste Veröffentlichung der New Yorker Post-Punk-Legenden A Place To Bury Strangers auf ihrem eigenen, neu gegründeten Label Dedstrange. „Hologram“ ist der Nachfolger ihres erfolgreichen 5. Albums „Pinned“ und bedeutet eine klangliche Rückkehr zu A Place To Bury Strangers‘ rauem, ungestümen Sound früherer Tage.

 Die erste Single „End of the Night“ erobert bereits die Fans!

Mit Songs, die sich mit dem Verfall von Beziehungen, verlorenen Freundschaften und den Irrungen und Wirrungen heutiger unruhigen Zeiten befassen, dient „Hologram“ als abstrakter Spiegel für den Moment, in dem wir leben. Geschrieben und aufgenommen während der andauernden globalen Pandemie und inmitten des Niedergangs, ist diese EP ein akustischer Impfstoff gegen die Schrecken des modernen Lebens.

Die Band besteht aus Oliver Ackermann (Vocals, Gitarre, Bass), Sandra Fedowitz (Drums) und John Fedowitz (Bass.)

A Place To Bury Strangers aus Brooklyn, New York gibt es seit 2003. Oft als „die lauteste Band New Yorks“ bezeichnet, sind APTBS bekannt für ihre wilden Live-Auftritte, die mit alles verzehrenden Visuals sowie mit experimentellem Klangkonstrukt hervorstechen und das Publikum nachhaltig beeindrucken. Davon können sich die deutschen Fans der Band 2022 selbst überzeugen: