Seite wählen

Mein Hörtipp: TiKA: „Anywhere but there“

Im Jahr 2015 springt die in Toronto lebende Künstlerin, Musikerin, Sängerin und Filmemacherin TiKA bei einer Veranstaltung kurzerhand für einen verspäteten Sänger ein und singt den Prince Hit: „I Would Die For You“ und startet damit ihre Karriere. Das Debüt-Album von TiKA „Anywhere But There“ stellt sie nun in ihren vielen musikalischen und menschlichen Facetten dar.

Und es lohnt sich, denn nicht nur, dass diese zum Teil elefenartige Stimme einen schnell verzaubern kann, hat TiKA wirklich was zu sagen und tut dies auch! Sie spielt anspruchsvollen Pop mit Elementen aus dem Bereichen des Dance und der Black Music. Alles immer mit anspruchsvollen Texten zu wichtigen gesellschaftlichen und politischen Themen. Sie selbst beschreibt ihren Stil übrigens als „Futuristic Nostalgia“

Unbedingt anhören!

Ach ja, der Prince Song ist natürlich auch auf der CD…

(Next Door Reccords)