Seite wählen

Echte Stubenmusik zu Weihnachten? Lassen Sie sich überraschen!

Vielleicht nicht für jeden etwas, aber dennoch wunderbare Musik, die es lohnt entdeckt zu werden. Ich liebe sie und das nicht nur aus dem Grunde, weil meine Familie und ich jede freie Zeit in den Alpen in einem kleinen Dorf auf fast 1000 m Höhe verbringen. Nein, ohne Berge fehlt mir einfach etwas, u.a. weil ich es liebe durch diese zu laufen (neu-deutsch: Trail Running).

Und da wir in diesem Jahr auch über den Jahreswechsel nicht in unsere zweite Heimat fahren können, erfreuen mich diese drei CDs in dieser so andersartigen Weihnachtszeit umso mehr, bringen sie mir doch das Gefühl un die besondere Stimmung der Berge zu Weihnachten zumindest ein wenig ins Haus. Und alle drei Empfehlungen überzeugen neben vielen inspirierenden Momenten auch klanglich durch eine Naturbelassenheit der kammermusikalisch aufgenommenen Instrumente.

Stubnmusik zur Advents- und Weihnachtszeit

Die Musiker*innen diese Produktion des Tonmeisters Robert Meilhaus sind wohl nur sehr wenigen Menschen bekannt. Dass es zudem viele verschiedene sind, hängt damit zusammen, dass diese CD eigentlich eine Zusammenstellung von 8 CDs ist.

Was erwartet Sie hier? Sehr ruhige und dennoch sehr ausdrucksstarke und anspruchsvolle Instrumentalmusik zur Advents- und Weihnachtszeit. Echte alpenländische Volksmusik. Mehr kann ich dazu eigentlich schon gar nicht mehr sagen, denn die Lieder waren, zumindest für mich, unbekannt. Aber genau das macht einen besonderen Reiz aus, denn hier hören wir neue Lieder und sehr besinnliche Klänge, gespielt auf und mit den klassischen Saiten-Instrumenten und mit fühlbarer Spielfreude und innerer Harmonier der Musiker*innen.

Eine entspannte Reise in stimmungsvolle Momente in der Weihnachtszeit, gespielt auf authentischen Instrumenten und all das weit entfernt von den immer gleichen typischen Weihnachtsliedern.   

Meilton CD im BRITON Musikverlag (CD 3042), Lützowstr. 11, 81245, T: 089 88 86 03; Fax: 089  8342982

Weihnachten mit Stubenmusik, 1 und 2

Die beiden Folgen der „Weihnachten mit Stubenmusik“ des BOGNER VERTRIEBS aus dem schönen Rottach-Egern bestehen ebenfalls aus Zusammenstellungen reiner Instrumentalstücke. Die Stimmung ist die gleiche, wie in der ersten Empfehlung und alle drei CDs haben den musikalischen Schwerpunkt in der echten und typischen Volkmusik der Alpen mit vielen zu dieser Musik zwingend dazugehörenden leisen Stellen und vielen Tönen, die sich aus der Stille erheben und erst mit dieser und durch diese dem aufmerksamen Zuhörer ihren zum Teil wehmutigen Blick auf die dunkle Zeit des Jahres eröffnet.

Einfühlsame, ausdrucksstarke, entspannende und fast schon meditativ beruhigende Stücke, die einen sofort in ihren Bann ziehen und ein Gefühl erzeugen, dass wir alle vielleicht gerade in diesem Jahr in der Advents- und Weihnachtszeit mehr als irgendwann vorher so dringend brauchen.

Weihnachten mit Stubenmusik

2004, Produzent: Karl Bogner, Vertrieb Bogner Records, Postdach 129, 83697 Rottach-Egern, CD 11523, www.bogner-records.com info@bogner-records.com 

Weihnachten mit Stubenmusik Folge 2

2011, Produzent: Karl Bogner, Vertrieb Bogner Records, Postdach 129, 83697 Rottach-Egern, CD 14513, www.bogner-records.com info@bogner-records.com

Und hier noch eine Buchempfehlung. Keine, die mit Musik zu tun hat, aber einfach perfekt zu den 3 CD-Tipps der alpenländischen Volksmusik und der Weihnachtszeit passen.

Christian Signol: Marie des Brebis – Der reiche Klang des einfachen Lebens

Die Geschichte eines Findelkindes in den Bergen, das sein ganzes Leben als einfache Schafhirtin verbringt. Sehr gut geschrieben, gibt dieser Lebensbericht, gerade in Coronazeiten, vielleicht ein paar Denkanstöße, um einige unserer Verhaltensweisen und unsere ganzen Ansprüche mal wieder ein ganz klein wenig in Bezug auf deren Wichtigkeit zu hinterfragen.

Verlag Urachhaus, 19. Auflage 2019, aus dem Französischen von Corinna Tramm