Seite wählen

Debütalbum von TiKA erschienen: „Anywhere but here“

Am 26.2. erschien mit „Anywhere but here“ (Next Door Records, Redeye / Bertus Musikvertrieb) das Debüt-Album der kanadischen Sängerin, Komponistin, Künstlerin und Aktivistin TIKA. Auf 10 Tracks zeigt sie die ganze Breite des Indiepop. Ihr gefühlvolles Cover des Prince-Songs „I would die 4 U“ zeigt eine der vielen Facetten aus TiKAs Spektrum. Ihre Texte zeugen von Tiefe und Stärke. Sie sind durchdringlich, lebhaft und unbändig. Inhaltlich behandelt sie intime, persönliche Themen und verarbeitet damit als Angehörige der black- und LGBTQ+-Community Erfahrungen aus ihrem Leben, die sie künstlerisch in Relation zu den großen gesellschaftlichen Themen unserer Gegenwart setzt. Ein persönliches, starkes und mutiges Debüt einer multi-talentierten Künstlerin. TiKA ist neben ihrem musikalischen Schaffen auch als Filmemacherin und Modell aktiv.

„Walking Disaster is a song that I wrote about a really abusive relationship I was in when I was 19. It was pretty bad. This person just didn’t like me very much and he also didn’t like himself, so we were in this really toxic exchange. I had really poor self-esteem and no clear guidance or direction in terms of how to actually be in a relationship“


2015 springt die in Toronto aufgewachsene, heute in Montreal lebende TiKA bei einer Veranstaltung für einen verspäteten Sänger ein. Sie performt den Prince-Hit „I Would Die 4 U“ (auf diesem Album enthalten). In Retrospektive ist dies der Eintritt in eine vielversprechende Karriere. Aufgrund des positiven Feedbacks wird TiKA als Sängerin aktiv, nimmt zwei EPs auf (2015 und 2016) und spielt in Kanada und den USA u. a. im Vorprogramm von John Legend und Nao. Als logischer nächster Schritt erscheint nun das Debüt-Album. TiKA steht für Dance, Black Music und anspruchsvollen, klanglich wie textlich komplexen Pop. „Futuristic nostalgia“ wie sie ihren Style selbst beschreibt. Genderthemen, Feminismus sowie Akzeptanz aller sexueller Orientierungen und Lebensweisen sowie deren Gleichstellung auf allen politischen und gesellschaftlichen Ebenen sind Gegenstand TiKAs künstlerischen Outputs. „Exploring themes of black fantasy, depicting happily ever afters in blackness, are at the heart and foundation of my work“.

Anspieltipps: Prince-Cover „I Would Die 4 U“, Single „Human Heart“, Duett „Walking Disaster“ und der Bertus-Tipp „Interstellar Vibes“

Album auch im MPN verfügbar

Kontakt:
Marcus Offermanns
Bertus Musikvertrieb GmbH
Promotion & Digitalvertrieb
Büro/Office +49 40 2076971 14
Marcus.Offermanns@Bertus.com