Seite wählen

LP-Empfehlung aus dem Videobeitrag vom 29.11.2020

Bach – Die Kunst der Fuge. In der Fassung von Hans-Eberhard Dentler; Ensemble L´Arte della Fuga, Oehms Classics 2016, limitierte Erstausgabe (1000 Stück), 3 LP Box mit 30-seitigem Begleitheft, auch als Doppel-CD erschienen.

Hans-Eberhard Dentler ist Dr. med. und Cellist. Studiert hat er u.a. bei dem 1986 gestorbenen französischen Cellisten Pierre Fournier. Er ist Gründer einer Bach-Gesellschaft in Italien und beschäftigt sich schon sehr lange mit der Musik von Johann Sebastian Bach. Sein ganz besonderes Interesse gilt hier u.a. „Der Kunst der Fuge“. Bereits 2004 veröffentlichte er ein Buch zu dem Werk, das in den Fachkreisen zu zum Teil kontroversen Diskussionen führte.

Seine These, stark vereinfacht dargestellt: Johann Sebastian Bach wollte in der Kunst der Fuge zumindest auch die antike Philosophie „versteckt“ mit einfließen lassen und zwar insbesondere die Idee der sog. Sphärenharmonie, wie sie von den Pythagoräer vertreten wurde.

Spannend ist, dass er die für ihn wichtigen Hinweise direkt und unmittelbar in der Partitur selbst gefunden hat und zwar an mehreren Stellen, an denen die sog, „Vierheit“ auftauchte. Die soll in aller Konsequenz den Schlüssel zum Verständnis der Welt darstellen.

Seine Erkenntnisse setze Dentler nun mit dem Ensemble L´Arte della Fuga (in der Besetzung für Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass und Fagott) auch musikalisch um. Die Aufnahme ist als Doppel CD und als auf 1000 Stuck limitierte LP Box mit drei perfekt hergestellten LP erschienen. In der wundervoll gestalteten Box findet sich zudem ein ebenfalls perfekt hergestelltes 30-seitiges Beiheft mit weiteren Informationen.

Eine ungewöhnliche Aufnahme, die klanglich und interpretatorisch auf ganzer Linie überzeugt und die, auch wenn man den Thesen von Dentler nicht folgen mag, von einer absoluten Klarheit und die Sinne ansprechenden und ergreifenden Schönheit erfüllt sind.

Hier noch ein Bild und im Anschluss daran die notwendigen Informationen.

Informationen

Die Doppel-CD ist über die üblichen Anbieter bestellbar. Weitere Informationen zu dem Label und der Aufnahme finden Sie unter https://www.oehmsclassics.de/